Darkness - The Next Generation


 
StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Sehnsuchtsvolle Liebe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
AutorNachricht
Severus Snape
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Do Nov 10, 2016 10:29 am

Severus seufzte, rieb sich die dunklen Augen und wünschte sich an einen völlig anderen Ort. Einen Ort wo er seine Ruhe hatte und sich nicht mit Dingen auseinander setzten musste die er eh nicht ändern konnte. "Dann bist du bei mir falsch Sarah. Denn leider stehe ich wie dein Ex Mann in der Öffentlichkeit und damit auch du." Wenn sie ein Leben in Ruhe wollte war er nicht der richtige für sie. Seine Lippen waren zu einem Strich gezogen, seine Augen funkelten in der dunklen Nacht. "Ich möchte einfach das du zu mir stehst Sarah. Weißt du wie es sich anfühlt wenn man angesehen wird als wäre man ein Monster? Als wenn ich dich zwingen würde bei mir zu sein? Angesehen zu werden als wäre ich dein Vater und nicht dein Freund? Du denkst es macht mir nichts aus, aber ich bin es so leid dsa Monster zu sein."
Leider sahen die meisten noch immer ihn als das Monster, sie glaubten Potter würde sich irren. "Der Abend sollte so nicht verlaufen," den Kopf gesenkt sah er auf den Boden zu seinen Füßen und fühlte sich furchtbar allein.
Würde sich daran jemals etwas ändern?
Oder würde er immer alleine bleiben?
Severus sah Amanda mit einem freundlichen Lächeln an, "wie geht es dir Amanda?" Seine Augen ruhten sanft auf der Frau, eh er sich zu Sarah umwandte. Er hatte zwei Möglichkeiten, er könnte ihr die Wahrheit sagen, die komplett Harmlos war oder er könnte sie belügen um ihr damit weh zu tun. Der Severus von früher hätte keine Sekunde nachgedacht.
"Amanda darf ich dir Sarah vorstellen? Meine zukünftige Frau und Mutter meines ungeborenen Kindes." Lächelnd sah er Amanda an, "Sarah das ist Amanda, sie ist Heilerin im Sankt Mungos und hat mich auf die Beine gebracht."
Sie war eine sehr gute Heilerin, neben Poppy hatte sie dazu beigetragen das Severus wieder hier stand, "wie geht es dir?" Noch als sie sprachen kam eine blonde Frau auf sie zu und schlang die Arme um Amanda, drückte ihr einen Kuss auf die Lippen.
Severus hatte gewusst das Amanda auf Frauen stand und absolut kein Interesse an ihm hatte, mit einem Blick der Bände sprach sah er Sarah an. "Siehst du wie ich zu dir stehe."

_________________

Die Wahrheit,
sie ist etwas Schönes und Schreckliches
und sollte daher mit großer Umsicht behandelt werden.
Nach oben Nach unten
http://traitor.forumieren.com
Sarah Ackland
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Do Nov 10, 2016 11:02 am

Ach darum ging es ihm also, er war in sein Ego gekränkt.
Aber sie gab ihre "Kampfstelltung", auf als Severus sie der üppigen Frau vorstellte. Seine zukünftige  Frau? Wieder etwas von dem er wie selbstverständlich ausging, genauso wie beim Weihnachtsball. Und bis jetzt hatte sie noch nicht ja gesagt. Aber sie wollte nicht vor dieser fremden Frau weiter mit ihm Streiten.
Also nickte sie nur höflich und wischte sich schnell die Tränen von den Wangen.
Und am liebsten hätte sie laut aufgelacht als sie den Kuss der anderen Frau sah die auch noch dazu kam.
Aber sie sollten noch mehr "besuch" bekommen. "He hallo", und Sarah drehte sich um. "Oh nein, der hat mir gerade noch gefehlt", stöhnte sie und drehte Honigboy wieder den Rück zu.
"Ist alles in Ordnung bei ihnen? Ich habe laute Stimmen vernommen", oh man echt ein Tag am dem sie lieber liegen hätte bleiben sollen.
"Ja danke, es ist alles in Ordnung wir brauchen ihre Hilfe nicht", kam es gereizt von ihr und wischte sich ein paar Strähnen aus dem Gesicht.
"Oh haben sie geweint?", und reichte ihr ein Blütenweißes Taschentuch was sie aber gekonnt ignorierte. "Ärger mit ihrem Dad? Das kenn ich."
Jetzt platzte Sarah langsam die Hutschnur. "Ich habe nicht um ihre Hilfe gebeten. Wegen ihnen hab ich ja erst den Ärger. Und er ist nicht mein Vater! Er ist", und schielte kurz zu Severus. "Mein zukünfter Mann. Und jetzt entschuldigen sie mich, ich muss mich hinsetzten bevor unser Kind früher als geplant auf die Welt kommt", legte ihre Hand auf ihren Bauch und drängelt sie an den Typen vorbei. Sie wollte nur noch aus dieser grotesken Szene hier raus. Die Hand vor dem Mund gelegt um nicht laut aufzuschlutzen ging sie die Treppe hoch und setzte sich dann auf ihren Platz.
Die Ellenbogen auf de nTisch gestüzt und den Kopf in die Hände lies sie ihre Tränen endlich ungehindert freien lauf. Es war ihr egal ob sie jemand hörte. Wie konnte dieser Abend nur so aus dem Ruder laufen?

_________________



Zuletzt von Sarah Ackland am Do Nov 10, 2016 11:12 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Severus Snape
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Do Nov 10, 2016 11:12 am

Gott wie hatte der Abend nur so ein unwürdiges Ende nehmen können? All diese Menschen gingen ihm auf die Nerven. Zwar hatte er gelernt seinen Zorn zu kontrollieren was aber noch lange nicht hieß das Severus zu einem kleinen Schmusebär geworden war. Lächelnd sah er die beiden Frauen an als dieser Grünschnabel sich einmischte.
Sehnst du dich so sehr nach dem Tod du Idiot? Soll ich ihn dir gewähren?
Es wäre ein leichtes für Severus den Mann ins Jenseits zu befördern und seinem kleinen Leben ein Ende zu bescheren, doch noch eh er überhaupt die Lippen öffnen konnte, fuhr Sarah ihn wütend an.
Amüsiert sah Severus zu und seine Lippen verzogen sich zu einem breiten Grinsen. Na also es ging doch. Wieso hatte sie nicht gleich so reagieren können? Endlich vernahm er die Worte auf die er die ganze zeit gewartet hatte.
Er sah Sarah nach als sie ging, sein Blick glitt zu dem Jungen Mann und seine schwarzen Augen funkelten vor Wut. Langsam ging er auf den Grünschnabel zu, bis er direkt vor ihm stand und auf ihn herab sehen konnte. "Wissen Sie wer ich bin?" Ein Schlucken, ein heftiges Nicken mit dem Kopf, "dann wissen sie auch wozu ich fähig bin. Wenn sie ihr noch einmal zu nah kommen. Sie berühren, mit ihr Sprechen oder auch nur in ihre Richtung blicken werde ich ihren kleinen Arsch ins Jenseits befördern haben wir uns verstanden?" Erneut nickte der Kleine Heftig und nahm seine Beine in die Hand. Sehr zufrieden lächelnd sah Severus ihm nach eh er sich umdrehte und die beiden Frauen anblickte, "kommt mal vorbei im Schloss dann reden wir."
Damit setzte auch Severus sich in Bewegung und schritt zurück zum Tisch. Gar nicht so einfach die richtigen Worte zu finden wenn alles anders verlief als man es wollte. Der Tisch war in der zwischenzeit abegeräumt worden, ein neues Glas Wein stand auf dem Tisch, dazu eine Karaffe mit Saft. Doch all das nahm er nur am Rande wahr, denn wichtig war die Frau an dem Tisch.
"Sarah," noch immer spielte der Mann am Klavier, Severus schritt an ihre Seite und berührte leicht ihr Haar, hielt ihr abwartend seine Hand hin. "Wir sind zwei ganz schöne Sturköpfe oder?"

_________________

Die Wahrheit,
sie ist etwas Schönes und Schreckliches
und sollte daher mit großer Umsicht behandelt werden.
Nach oben Nach unten
http://traitor.forumieren.com
Sarah Ackland
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Do Nov 10, 2016 11:27 am

Und wieder hatte sie es vermasselt, warum musste sie alles kaputt machen?
Wie konnte ein einzelner Mensch nur so dämlich sein?
Sie hatte es wieder vermasselt, das konnte sie anhand von seiner Reaktion im Gesicht ablesen, auch wenn er gerade etwas anderes gesagt hatte. Sie wußte ja wie er Privatsphäre Schätze und es daher auch den beiden Frauen wohl nichts anging um was für ein disput es sich gerade handelte.
Sie sollte wohl besser gehen, der Abend war sowieso dahin. Und Severus würde wohl gleich hoch ins Schloß gehen. Aber sie konnte sich einfach nicht erheben.
Es ging doch keinem was an ob er ihr Vater ihr Mann oder ihr Onkel war. Wichtig war doch das sie beide wußten was sie für einander waren. Und hätte Severus nicht so ein aufriss gemacht und sie nach dem Essen gefragt ob sie Tanzen wollte, hätten es spätestens da alle gesehen.
Warum konnte sie sich nicht in ein Mäuseloch verkriechen?
Sie hörte Schritte, oh gott jetzt kam er zu ihr und sagt das sie alleine zum Strandhaus gehen sollte.
Verwundert über seine Frage blickte sie dann mit verweinten Augen von der Seite zu ihm hoch.
"Das habe ich doch schon vor einer ganzen Weile festgestellt", sagte sie mit brüchiger Stimme.

_________________

Nach oben Nach unten
Severus Snape
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Do Nov 10, 2016 11:38 am

Severus tat es in der Seele weh sie so zu sehen, er wollte auch nicht mit ihr Streiten. Er hatte den Abend nicht damit verbringen wollen mit ihr zu streiten sondern mit ihr das Leben zu feiern. Ein schwaches Lächeln legte sich auf seine Lippen, "und wieder einmal ist es Wahr geworden," sanft ergriff er ihre Hand und zog Sarah auf die Beine. Ihr Körper schwang gegen den seinen, eine Hand legte sich auf ihre Hüfte, die andere strich ihr sanft über die Wange. Strich mit den Fingern über ihre feuchten Wangen.
"So sollte es nicht kommen. Ich mag es einfach nicht wenn man mich als deinen Vater bezeichnet, weil es mir mal iweder zeigt wie viele Jahre uns trennen Sarah." Und die Angst steckte in ihm das sie genau das eines tages würde erkennen. Das er viel zu Alt für sie war, das er ihr kaum etwas bieten konnte. "Ich habe überreagiert." genau wie sie.
So waren sie nun mal, das Leben war ziemlich spannend wenn sie aufeinander tragen, ihre Dickköpfe waren auf jeden Fall sehr unterhaltsam und boten noch eine Menge Aufregung.
Langsam fing Severus an sich im Takt der Musik zu bewegen, "du bedeutest mir so viel das es mir Angst macht. Ich fürchte mich vor dem Tag an dem du erkennst das ich zu Alt für dich bin."
Sie hatte noch so viel zu erleben und sein Leben lag doch fast hinter ihm. Wieso also sollte sie bei ihm bleiben wollen? Was konnte er ihr bieten außer Schutz?
Ganz langsam zog er sie ein wenig von dem Tisch weg, damit sie ein wenig mehr bewegungsfreiheit hatten. Zärtlich wiegte er sich im Takt mit ihr und strich ihr wieder und wieder sanft über die feuchten Wangen.
"Was wenn du eines Tages Abenteuer erleben willst? Ich kann dir doch nur ein Leben an meiner Seite bieten," eines das so Unsicher war wie nichts anders.

_________________

Die Wahrheit,
sie ist etwas Schönes und Schreckliches
und sollte daher mit großer Umsicht behandelt werden.
Nach oben Nach unten
http://traitor.forumieren.com
Sarah Ackland
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Do Nov 10, 2016 12:22 pm

Sie war überrascht als er sie hochzog und sie sanft gegen ihn prallte. Und sofot schlang sie ihre Arme fest um ihn, hielt ihn fest aus angst das er gleich gehen würde.
Nahm seine Art der Entschuldigung nur zu gerne an.
Still lauschte sie seine Worte und schniefte nur leise, bis sie bemerkte das sie sich hin und her wiegten.
Nur langsam konnte sie sich beruhigen und ihre Tränen versiegten immer mehr und drückte sich immer dichter an ihn.
"Und ich vor dem Tag an dem du erkennst das du mit so jemanden wie mir nichts anfangen kannst, das es doch nichts für dich ist. Das ich dir zu anstrengend bin, wobei ich mir doch schon solche mühe gebe", nuschelte sie an seiner Brust und rieb ihre Wange an sein Hemd.
Aber vielleicht hatte Severus recht und er hatte überregaiert und sie hätte es klar stellen sollen, wobei es ihr nicht so wichtig war was andere dachten.
Weil sie auf ihren High Hells ein paar Zentimeter größer war konnte sie ohne großartige Probleme ihre Arme um seinen Hals schlingen. "Ich habe für mein Leben genug Abenteur erlebt. Das einzige was ich nur noch erleben will ist ein Leben an deiner Seite. Das ist Abenteuerlich genug für mich", und küsste ihn zärtlich auf die Wange.
Nachdenklich biss sie auf ihre Unterlippe. Vielleicht sollte sie doch gegen ihre Zweifel ob sie eine gute Ehefrau für ihn wäre ihm das Ja Wort geben?
Damit er nicht mehr so große Angst hatte das sie ihn eines Tages doch verlassen würde, aber so ein Ring am Finger gab aber noch lange keine Garantie für die Ewigkeit.
Und damit würden sie die eigentlichen Probleme nur überdecken, da wären sie immer noch.
Aber bewies der erneute Streit nicht das sie KEINE gute Ehefrau für ihn war?
NEIN, so durfte sie nicht denken!  Sie wollte eine gute Ehefrau für ihn sein, aber bis jetzt hatte sie es noch nicht geschafft. Aber sie würde weiter an sich arbeiten, vielleicht würde alles besser wenn sie ihre Vergangenheit verarbeitet hatte?
Aber hatten sie denn überhaupt noch so viel Zeit wenn Voldemort wiedereinmal nicht richtig Tod war?
Dieser Gedanke wurde ihr erst jetzt bewußt, wie viel Zeit hatten sie denn überhaupt noch?

_________________

Nach oben Nach unten
Severus Snape
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Di Nov 15, 2016 9:51 am

Wie konnte sie nur sowas denken, als wenn er jemand wäre der davon liefe. Nein Severus war noch nie jemand gewesen der vor einer schwierigen Situation davon gelaufen war. Seine Augen ruhten auf ihrem hübschen Gesicht, langsam bekam sie wieder etwas Gewicht auf die Rippen, so wie Severus es gefiel. "Wie kannst du das Denken Sarah? Niemals werde ich dich im Stich lassen und ich will auch keine andere Frau. Ich habe genau die Frau an meiner Seite die ich an meiner Seite Habe." Ihr Platz war da wo sie jetzt war. "Warum denkst du ich will dich Heiraten? Nicht wegen dem Baby, ich will dich Heiraten weil ich dich liebe und ich mein Leben mit die führen will." sanft berührte er ihre Wange, "Ich verschenke mein Herz nicht an jede, du hast es bekommen. Du bist die Frau die mich erkannt hat, die hinter die Fassade geblickt hat. " Und auch nur das Lied er bei kaum jemanden zu. "Du Besitzt mein Herz Sarah."
So sollte es bleiben, er war kein Mann der sich schnell verliebte, der sein Herz sich schnell verschenkte. Der Tanz war langsam, ihre Körper bildeten eine Einheit. Jeder der aus sah musste erkennen das sie sich liebten, das sie zusammen gehorten.

_________________

Die Wahrheit,
sie ist etwas Schönes und Schreckliches
und sollte daher mit großer Umsicht behandelt werden.
Nach oben Nach unten
http://traitor.forumieren.com
Sarah Ackland
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Di Nov 15, 2016 10:11 am

Gedankenverloren kaute Sarah auf ihre unterlippe. "Was denkst, wie viel Zeit haben wir noch?", und nesselte am Kragen seines Jackets. "Ich meine wegen Sid und ihrem Vater", sagte sie und war selber erstaunt das sie diesen Abend bis auf diese Meinungsverschiedenheit ruhig verbrachten. Keine Todesser die plötzlich durch die Tür stürten und versuchten Severus an den Kragen zu gehen, so wie in Italien. Es war ihr bis jetzt immer noch sehr schleierhaft wie sie ihn dort hatte finden können.
Sarah schloß die Augen und genoss es, mehr hatte sie an diesem Abend nicht gewollt.
"Ich kann deine Angst verstehen, weil es ja auch so ist, aber das hält mich nicht davon ab bei dir zu bleiben."
Es gab sogar in der Muggelwelt paare die noch eine ngröeren altersunterschied zwischen sich hatten und das hielt sie auch nicht davon ab zusammen zu bleiben.

_________________

Nach oben Nach unten
Severus Snape
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Di Nov 15, 2016 10:52 am

Tanzen war noch nie seine größte Leidenschaft gewesen, aber für und mit Sarah machte sogar ihm das ein wenig Spaß. Severus genoss es sie an sich gedrückt zu Spüren, wie ihr zarter Körper sich an den seinen drückte. Über ihre Worte musste Severus Nachdenken, zumal dies eigentlich keine Ort war wo er darüber nachdenken wollte. "Wie kommst du jetzt darauf?" Fragend sah er in ihr Gesicht, "da das Baby bald auf die Welt kommen sollte, denke ich das wir noch ein paar Monate haben werden. Gleichzeitig dürfen wir in unserer Wachsamkeit nicht nachlassen. Voldemort ist unberechenbar, gerade nach der Niederlage. Er wird zurück schlagen, die Frage ist nur wann uns wo." Und es würde ein Schlag werden der heftig sein würde . Voldemort wusste das sie nicht so leicht zu schlagen waren. "ich glaube er wird neue Verbündete suchen. Gerade weil ihr Kind ein Halb Vampir sein wird konnte er versuchen diese Kreaturen damit zu locken." Und dann würde wahrlich die Hölle los brechen. "Wir müssen einfach vorbereitet sein Sarah wenn es so weit ist. Und bis dahin werden wir den Horkrux in Sidney zerstört haben müssen sonst haben wir keine Chance." So schwer es ihm auch viel, aber sie mussten anscheinend das Risiko eingehen das Sidney dabei ums Leben kam.

_________________

Die Wahrheit,
sie ist etwas Schönes und Schreckliches
und sollte daher mit großer Umsicht behandelt werden.
Nach oben Nach unten
http://traitor.forumieren.com
Sarah Ackland
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Di Nov 15, 2016 11:09 am

Leicht zuckte Sarah die Schultern. "Na ja, ich dachte weil... der Antrag so plötzlich kam und ich ja jetzt bescheid weiß, es vielleicht auch damit zu tun hätte. Versteh mich bitte nicht falsch, aber vielleicht willst du uns beide damit absichern dachte ich."
Sein Geld, das Haus war ihr alles egal, aber ihr wurde auch gerade bewußt das sie wenn sie seine Frau war und Severus irgendetwas zustoßen sollte, sie hoffte zwar nicht. Aber sollt es so kommen dürfte sie in aller öffentlichkeit trauen ohne das sich jemand daran störte, sie hatte dann jedes Recht der Welt dazu. Es hörte sich in ihren Ohren recht bedrohlich an. Ich will dich nicht verlieren", murmelte sie und schmiegte sie sich noch enger an Severus.
"Auch wenn Sid und ich keine Freundinnen mehr sind, so mache ich mir doch Sorgen um sie und ihre Baby. Ich habe Angst um sie, ich wünsche ihrem Kind nicht das es ohne seine Mutter aufwächst", Sarah konnte selber ein Lied davon singen nur mit einem Elternteil aufgewachsen zu sein. Es war grausam, jeder hatte ihren Vater gekannt nur sie durfte ihn nie kennenlernen, da war ungerecht.

_________________

Nach oben Nach unten
Severus Snape
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Mi Nov 16, 2016 7:47 am

"Du wirst mich nicht verlieren Sarah. Gerade durch euch beide Kämpfe ich Härter um mein Leben, denn durch euch habe ich einen Grund zum Leben. Ihr seid alles für mich," bisher hatte er immer für Harry gekämpft, fur den Sohn von Lily. Nun kämpfte er fur sich, für die kleine Familie. Natürlich würde er die beiden Absichern, würde er dafür sorgen das seine beiden Frauen auch nach seinem Ableben aus gesorgt hatten. Das Haus würde ihnen gehören, genau wie alles andere.
" Man heiratet nicht aus Verpflichtung sondern aus Liebe. Ob wir Verheiratet sind oder nicht, ihr zwei werdet abgesichert sein." Schon alleine weil er nur dann in Frieden Ruhen konnte. Sanft hielt er Sarah im Arm, genoss es einfach sie bei sich zu Haben. "Du und das Kind seit der wichtigste Grund fur mich zum Leben." Kannte hatte Severus nach einem Sinn gesucht, erst hatte er fur Lily gekämpft, doch nun hatte er endlich etwas wofür es sich wirklich lohnte. Severus war jemanden wichtig geworden, Sarah würde um ihn trauern wenn er von dieser Welt ging. Etwas das er vorher nicht gehabt hätte.
"Ich weiß nicht ob wir sie retten können. Ich wünschte ich könnte es , aber es ist gut möglich das sie ihr Leben verliert."
Manch einer würde deswegen nicht zögern, was zählte ein Leben wenn man tausende retten konnte. Aber Severus wusste das Sarah es zerstören würde wenn Sidney sterben würde. "ihr Kind wird niemals alleine sein"

_________________

Die Wahrheit,
sie ist etwas Schönes und Schreckliches
und sollte daher mit großer Umsicht behandelt werden.
Nach oben Nach unten
http://traitor.forumieren.com
Sarah Ackland
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Mi Nov 16, 2016 8:14 am

Es war schon komisch das ein einzelner Mensch nur durch seine Gefühle einen anderen Menschen davon abhielt sich aufzugeben. Das man sein ganzes Sein an diese eine Person heftete.
Ihr war damals klar das Severus ein Mensch war der auch Gefühle hatte, aber damals schien es als würde er nur Negative Gefühle kennen. Jetzt wußte sie das er sehr viel geben konnte und er nach Menschlicher zuneigung lechzte wie ein Trockene Blume nach Wasser.
Ihrer beide Gefühle verkümmert, weil seine vergraben und ihre versteckt waren über Jahre hinweg. Zuerst fand sie es nervig das Severus ständig in ihren Gedanken umherirrte, dann diese beklemmende Gefühl wenn siei hn einen Tag lang nicht gesehen hatte und wenn sie ihn zu Gesicht bekam, dieses nervige kribbeln im Bauch was sie ganz nervös werden lies.
Und Severus hatte diese Gefühle wieder in ihr neu erweckt seit dem sie wieder bei ihm war. Sie war sich sicher kein kein anderer Mann in ihr das Wecken konnte.
Severus hatte sich schon praktisch Seelisch an sie gekettet. Sarah liebte Severus über alles, wollte mit ihm für immer zusammen bleiben. Hatte aber Angst vor dem nächsten Schritt und was dieser bringen würde.
Bei Severus Worten das Sid vielleicht ihr Leben verlieren würde erschrak sie. Sie wollte nicht das ihre einst mal beste Freundin starb. Wenn hatte sie denn noch außer Severus? Niemanden!
"Ja umgeben von mörderischen Todessern wird es sein. Ein Tolles Leben für ein Kind", grummte sie. "Entschuldige, ich hätte nicht damit anfangen dürfen. Können wir von was anderen Reden? Ich hab sonst wieder Horrorszenarien vor Augen. Und gestern Nacht hab ich seit Wochen wieder richtig durchgeschlafen". Und das war allein Severus verdienst.

_________________

Nach oben Nach unten
Severus Snape
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Mi Nov 16, 2016 10:02 am

Severus fuhr Zärtlich über ihre Wange, "sollte Sidney etwas geschehen so würde ich alles versuchen ihr Kind zu retten. Kein Kind sollte in einer solchen Umgebung aufwachsen." Severus hatte nie wirklich mit Sarah darüber gesprochen, wusste auch nicht was sie und Sidney, besprochen hatten. "Könntest du das Kind da lassen? Es in den Händen der Todessser lassen? Ich glaube wir wissen beide das es nur eine Ort dann die das Kind gibt." Sicher würde es nicht einfach werden aber sie wurden es schaffen."Ich werde Alles tun um die zu retten. Ich habe einen Plan aber das geht erst wenn das Kind da ist." Ansonsten könnten beide den Tod finden. Und Severus wollte sich nicht auch noch ein Unschuldiges Kind ans Gewissen Heften. Nickend hob er sanft ihr Kinn an, küsste sanft ihre weichen Lippen. "und ich da hte in meinen Armen schläfst du immer gut."
Sie wurden beide wieder und wieder von Albträumen geplagt, wahrscheinlich würde noch viel Wasser die Themse hinab Fliesen bis dies enden würde.
"Wovon möchtest du reden"?
Noch immer eng umschlungen bewegten sie sich im Takt der Musik, leise und voller Gefühl Drang diese an ihre Ohren.
Seine Hände glitten sanft über ihren Rücken, Severus genoss es sehr sie zu berühren, leider konnte er dies nicht so oft tun wie er es gerne tun wurde. "Wollen wir nachher noch spazieren gehen?" Aus den Augenwinkeln sah Severus wie der Nachtisch auf ihrem Tisch platziert würde, "Komm," sanft führte er Sarah zu dem Tisch. Dieses Mal jedoch zog er sie sanft auf seinen Schoss und Griff nach dem einzigen Löffel der in dem Eis steckte. "sieht so aus als müsste ich dich füttern," seine schwarzen Augen loderten auf. Langsam führte er den Löffel erst in die Nachspeise, eh er diesen Sarah an die Lippen hielt.

_________________

Die Wahrheit,
sie ist etwas Schönes und Schreckliches
und sollte daher mit großer Umsicht behandelt werden.
Nach oben Nach unten
http://traitor.forumieren.com
Sarah Ackland
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Do Nov 17, 2016 7:33 am

Was hieß das denn jetzt schon wieder? Es gab nur ein Ort an dem Sidsbaby sicher war und das war nun mal Hogwarts. Aber war wäre wenn es wieder in Hogwarts ein Kampf geben würde? Und ihr war auch klar das sie als die Paten für Sids baby verantwortlich sein würden sollte ihr was zustoßen. Das würde eine große herausforderung sein für Sarah, wo sie sich gerade erstmal selber an ihre Schwangerschaft einigermaßen gewöhnt hatte.
Aber sie beide wußten das sie dieses wehrlose Wesen nicht einfach sích selbst überlassen konnten.
"Doch das tue ich, mur wenn ich daran denke wie gut es mir mit dir geht und Sid womöglich leiden muss wird mir ganz anders".
Niemals hätte sie sich träumen lassen das sie sich in den Armen von Severus je so geborgen und wohl fühlen könnte.
Seit der ersten Nacht in dem sie zu Severus ins Bett gekrabbelt war, hatte sie sich schon so daran gewöhnt das sie ohne ihn gar nicht einschlafen konnte.
"Ich glaube die Frage danach zu mir oder zu dir hat sich auch schon lange erledigt", schmunzelte sie und lies sich auf seinen Schoß sinken.
Jetzt fand sie es doch gar nicht so schlecht das Severus die Vorhänge hatte runterziehen lassen, so fühlte sie sich wenigstens nicht beobachtet. Denn es würde wohl doch einige verwunderte Blicke geben sie jetzt hier so zu sehen.
Bereitwillig öffnete sie ihren Mund und lies sich von Severus füttern. "Mh lecker Stracialtella", und leckte sich die Sahne von den Lippen. "Ich glaube du hast gerade einen tollen Weg gefunden um mich zum Essen zu bewegen", und grinste breit.

_________________

Nach oben Nach unten
Severus Snape
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Do Nov 17, 2016 9:14 am

"Sie ist nicht alleine in ihrem Kampf," manchmal was dieses Gefühl doch das wichtigste was es gab auf der Welt. Das man das Gefühl hatte nicht alleine zu sein, selbst wenn die anderen nur in Gedanken bei einem waren konnte das schon helfen. "Wenn ihr etwas passiert werden wir das Kind zu uns nehmen," Severus hoffte das Sarah damit einverstanden war, das sie sich dieser Herausforderung stellen würde. Doch nun war genug von alldem Krwg, von All der Gewalt, mein jetzt war es wichtig das sie sich auf sich selbst Konzentrierten. Zudem genoss Severus es einfach das Sarah bei ihm war, ihr Körper sich an den seinen schmiegte. Nur Augen fur diese wunderschöne Frau hatte er. Bei Merlin sie war Atemberaubend. Sie war Wunderschön. Und sie gehörte ihm allein. Ob sie nun Verheiratet waren oder nicht, Severus war Glücklich mit ihr und daran würde sich nichts ändern.
"Mir fällt ehrlich gesagt noch eine bessere Art ein," grinsend nahm er dieses Mal seinen Finger und hielt er diesen an die Lippen.
Das Saugen ihres Kindes trieb ihn fast in den Wahnsinn. Severus musste wahrlich an sich halten um sein Hand nicht unter ihr Kleid zu schieben. Doch so weit war sein Sarah noch nicht. Sie brauchte Zeit und er wurde ihr diese geben.

_________________

Die Wahrheit,
sie ist etwas Schönes und Schreckliches
und sollte daher mit großer Umsicht behandelt werden.
Nach oben Nach unten
http://traitor.forumieren.com
Sarah Ackland
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Do Nov 17, 2016 9:32 am

Ok, damit hatte sie fast gerechnet, das Severus das sagen würde. Aber bis jetzt war es noch nicht so weit und sie sollten sich nicht unnütig verrückt machen, vobei es in ihrem zustand nicht gut war.
Ohne groß zu zögern nahm Sarah seinen Finger in den Mund um leckte das Eis von diesem. Sie merkte wie er unter ihr leicht erschauerte. Sie konnte das verdächtige glitzern in seinen Augen wiedersehen.
"Irgendwie bin ich jetzt doch froh das du die Vorhänge hast runter machen lassen", sagte sie und wurde ihrerseits Mutig.
"Mh ich glaub das kann ich noch überbieten", sagte sie und tauchte ihren Finger in die Sahne und verteile ihn auf Severus Mund. "So schmecken deine Küsse noch viel süßer", und leckte ihm die Sahne von den Lippen als sie ihn Küsste.
So schnell wie sie stritten vertrugen sie sich auch wieder und es war als hätte es nie Streit gegeben.
Und Severus entfachte immer mehr wieder diese wunderschönen Schmetterlinge in ihren Bauch die kribbelten wie eine überdosis Brausepulver.

_________________

Nach oben Nach unten
Severus Snape
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Mi Dez 21, 2016 5:14 am

In manchen Situationen waren sie wie Feuer und Wasser, sie stritten und vertrugen sich. Ihre Beziehung war ein auf und ab, es war als würden sie manchmal zwei völlig fremde Sprachen sprechen. Doch auch war die Versöhnung immer da. Severus wusste nicht ob es an dem Altersunterschied lag, daran das sie komplett andere Erfahrungen gemacht hatten. Sie waren zwei Verwundete Seelen, sie hatten so viel Leid erlebt, Kummer. Doch waren sie daran nicht zerbrochen und doch hatte es sie beide verändert. Trugen sie dir Narben auf der Seele und benahmen sich manchmal wie Hund und Katz. Severus wünschte sich eine beständige Beziehung, gerade fur ihrKind war eine intakte Familie Wichtig. Severus hatte bei seinen Kindern so viel Falsch gemacht, er wollte es bei diesem Kind komplett anders machen, richtig machen.
Abgelenkt von ihren Lippen kam Severus zurück ins hier und Jetzt, genüsslich ließ er sich in den Kuss fallen und nahm alles was sie ihm zu bieten hatte. Vielleicht waren sie manchmal schlimmer als kleine Kinder, aber ihre Liebe war Stark. Darauf sollten sie sich konzentrieren. Grinsend sah Severus in ihre Augen, genoss das Kribbeln das sie in ihm auslöste. Nach Lily hatte er solche Gefühle nie wieder gehabt, Sarah hatte ihn zurück ins Leben geholt. "Mmh köstlich." Er wollte die Sahne auf ihrem Körper verteiltem um dann mit seiner Zunge alles abzulecken.

_________________

Die Wahrheit,
sie ist etwas Schönes und Schreckliches
und sollte daher mit großer Umsicht behandelt werden.
Nach oben Nach unten
http://traitor.forumieren.com
Sarah Ackland
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Mi Dez 21, 2016 8:56 am

Langsam löste sich Sarah von Severus. Ihr Herzschlag ging schnell, auch wenn es ein recht langsamer Kuss war. Severus brachte sie immer wieder aus der Puste. Und als sie in seine Augen sah konnte sie die Lust in ihnen sehen, wie sehr Severus sie begehrte.
"Die kesse Sarah würde jetzt fragen ob wir es schaffen leise zu sein", und zog währenddessen ihren Zauberstab.
"Aber das Eis ist viel zu lecker um es schmelzen zu lassen", und holte sich ihren Eisbecher zu sich heran ohne Severus schoß zu verlassen.
"Aber vielleicht, wenn ich nicht zu Müde bin, kannst du ja mal nachher schauen ob wir Spühschlagsahne im Kühlschrank haben", sagte sie im plauderton und steckte sich einen Löffel Eis in dem Mund.
"Vielleicht habe ich ja nachher noch Appetit auf Schokoeis", und hielt Severus ihren Löffel hin um ihn probieren zu lassen.

_________________

Nach oben Nach unten
Severus Snape
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Mi Dez 21, 2016 9:19 am

Ihre vom Kuss freuchten Lippen zogen eine magische Anziehung auf ihn aus, dennoch lehnte Severus sich in seinem Stul leicht zurück und sah sie einfach nur an. Die Wangen rosig, die Lippen feucht, ihre Augen groß sah sie einfach nur Wunderschön aus. Natürlich war sie immer schön, doch in Momenten wie diesen wusste Severus wieder warum er sich in sie verliebt hatte. Schon merkwürdig wie sich alles verändern kann, eben noch glaubte man nicht an die Liebe und im nächsten Moment biss sie einen direkt in den Hintern. Zumindest kam es ihm so vor.
Wie oft hatte er sich geschworen nie wieder jemanden an sich heran zu lassen wo er doch eh nur Unglück über andere brachte, er hatte mit seiner kalten Art dafür gesorgt das niemand auf die Idee kam ihm näher zu kommen. Bei allen hatte es geklappt nur bei dieser Frau nicht. "Warum nur hast du nie Angst vor mir gehabt wie der Rest?" Severus konnte darüber nur den Kopf schüttelnd während er sie weiter ansah. "Dieser kessen Sarah würde ich dann antworten das wir es wohl kaum schaffen würden leise zu sein, aber auch der Sarah die nun auf meinem Schoss sitzt würde ich das selbe sagen". Liebevoll lächelnd fuhr Severus mit einem Finger über ihre Wange, zeichnete die Form ihres Kinns nach. Er liebte es wie gut sich ihre Haut anfühlte, Severus liebte diese Frau mit jeder Faser seine Herzens.
Lachend fuhr er über ihren Hals, "eine gute Idee. Ich nehme dich gerne als Nachtisch," oh ja er war wirklich froh das sie hier waren, das sie einfach mal raus kamen und mehr sahen als nur das Haus und das Schloss. VIel zu selten taten sie etwas als Paar, sehr viel häufiger mussten sie ihre Beziehung hinten anstellen weil seine Verpflichtungen ihn davon abhielten mit ihr Zeit zu verbringen. Severus war nicht so naiv zu glauben das sich daran etwas ändern würde, doch er würde dafür sorgen das sie immer wieder Zeit fanden um etwas als Paar zu unternehmen.
Leicht beugte er sich nach vorne und nahm den Löffel zwischen die Lippen, dabei ließ er Sarah keine Sekunde aus den Augen, er wollte all das süße von ihrem Leib lecken, sich dann in ihr verlieren.
Im Moment jedoch wäre es unklug wenn er das tun würde, sie waren in der Öffentlichkeit und leider hatte diese schon jetzt zu viel Interesse an ihnen. Nein nein Severus wollte nicht das sie morgen auf der Titelseite des Tagespropheten stehen. Lieber verführte er seine Frau hinter den eigenen Vier Wänden und benutzte sie dann als Teller für seine Fantasien.
Langsam entließ er den Löffel aus seinen Lippen, "köstlich. Wirklich unglaublich. Das Eis ist fantastisch." Auch in seinen Augen stand ein Hunger, doch dieser würde warten müssen.
"Ich sehe dir gerne beim Essen zu," schließlich war er froh das sie überhaupt endlich mal etwas zu sich nahm.

_________________

Die Wahrheit,
sie ist etwas Schönes und Schreckliches
und sollte daher mit großer Umsicht behandelt werden.
Nach oben Nach unten
http://traitor.forumieren.com
Sarah Ackland
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Mi Dez 21, 2016 9:47 am

Die Augenbrauen heben zuckte sie nur die Schulter. "Ich weiß nicht", antwortete sie auf seine Frage und löffelte sich das köstlich Stracciatella Eis in dem Mund. "Vielleicht weil mir im Unterbewußt sein klar war das du gar nicht so böse bist wie du tust, sonst hätte Dumbledore dich niemals eingestellt. Ob Todesser oder nicht. Und wie ich gehört habe waren schon schlimmere schmachmaten in der Schule angestellt", und hustete "Lockhardt".
Keicht haute sie ihm auf die Schulter. "Severus Snape hol deine Gedanken aus der Gosse, wir sind in einem Restaurant", und rutschte etwas nervös auf seinem Schoss herum, auch sie hatte der Kuss nicht kalt gelassen und schnell wandte sie sich wieder ihrem Eis zu.
"Und nicht das du es wieder falsch interpretierst, ich habe lediglich angedeutet das ich zu hause vielleicht noch appetit auf Eis haben könnte, mehr nicht. Aber beide wußten das sich Sarah versuchte rauszureden.
Und Severus eindeutiger verheißungsvoller Blick der sagte: Ich werd dich mit Haut und haaren vernaschen!
Der ging ihr durch und durch und es zog heftig in ihrem unteren Bereich wo sich ihre Schenkel trafen.
Gut sie hatten gestern einmal Sex gehabt, aber das sie jetzt schon wieder auf ihn reagierte und das heftiger als gestern verwunderte sie.
Aber Severus hatte auch gut 5 Jahre nach zu holen.
"Das hört sich so an als würde ich fast nie essen, oder nur diese winz Portionen wo der Teller größer ist als das Essen und hinter her man noch größeren Hunger hat. Ich muss schließlich für 2 Essen".

_________________

Nach oben Nach unten
Severus Snape
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Mi Dez 21, 2016 10:08 am

"Und ich habe mir solche Mühe gegeben Böse zu sein. Also ehrlich, zumindest ein wenig Angst hättest du ja mal haben können oder?" Schmunzelnd fing Severus an mit ihrem Haar zu spielen. Schon merkwürdig, alle anderen hatten geglaubt das Dumbledore sich komplett getäuscht hatte, das er einen riesigen Fehler machte wenn er ihm vertraute. Und dann kam sarah und vertraute einfach darauf das er gut war. Aber bei Merlins grauem Barte, war er das wirklich? Sicher er hatte den Todessern den Rücken gekehrt, aber nur weil Voldemort Jagd auf Lily gemacht hätte. "Weißt du ich frage mich oft, ob ich auch den Weg zurück gefunden hätte wenn Voldemort Jagd auf ein anderes Kind gemacht hätte. Wenn all das nichts mit Lily zu tun gehabt hätte oder ob ich dann noch immer ein Todesser wäre." Wahrscheinlich wäre er dann längst Tot oder in Askaban, obwohl oder auch nicht. Severus war daran gewöhnt sich zu verstellen und zu verstecken. Schon merkwürdig was einem alles durch den Kopf ging wenn man kurz davor stand eine Familie zu gründen.
Bei ihrem Herumgerutsche sog Severus scharf die Luft ein, legte er seine Hände um ihre Hüfte und hielt sie fest. "Wenn du möchtest das meine Gedanken aus der Gosse kommen solltest du aufhören auf mir herum zu rutschen junge Dame," seine Stimme klang rau und tief, voller Hunger und Leidenschaft. "Aber natürlich Sarah, ich habe auch an nichts anderes gedacht."
Das funkeln in seinen Augen und das sündige Lachen in seinen Augen sprach Bände, denn er hatte ganz sicher nicht an etwas zu Essen gedacht bei ihren Worten und sie auch nicht.
Irgendwie war es ja auch keine Überraschung das ihre Körper sich nach einer Vereinigung sehnten, sie hatten lange Zeit ohne den körperlichen Kontakt gelebt, dennoch würde Severus sie niemals dazu drängen. Sarah brauchte Zeit und er würde warten. Egal wie lang dies dauern würde, er würde darauf warten das Sarah zu ihm kam. Und dann seinen Hunger stillen.
"Viel zu wenig wenn du mich fragst, aber wir arbeiten daran Prinzessin." Grinsend küsste er ihr einen kleinen Flecken Eis aus den Mundwinkeln. "mmmh wie köstlich."

_________________

Die Wahrheit,
sie ist etwas Schönes und Schreckliches
und sollte daher mit großer Umsicht behandelt werden.
Nach oben Nach unten
http://traitor.forumieren.com
Sarah Ackland
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Mi Dez 21, 2016 10:30 am

"Nö warum?", fragte sie kess. "Es hat viel zu viel fun gemacht mit dir zu streiten", und grinste frech. Aber vor her kannte sie auch keine angst vor Männern, bis James kam.
"Pssst", beschwichtigte sie Severus und legte einen Finger auf seine Lippen. "Bist du nicht immer der jenige gewesen der gesagt hat ich soll die Vergangenheit los lassen und jetzt fängst du damit an. Wenn ich dich zitieren darf: Lass die vergangenheit ruhen und das "was wäre wenn". Wir sind im jetzt und hier und nur das zählt".
Diese Frage hatte sich Sarah schon selber zich mal gestellt, und jedesmal kam sie zu dem Ergebnis das sie beide wohl nie zueinander gefunden hätten.
Sarah merkte warum Severus plötzlich zichend die Luft einzog und sich versteifte. Sie fühlte sich schon bei seiner Stimme die jetzt einige nuancen tiefer war wie das Sprichwörtlich Rotkäpchen das jeden Moment vom Bösen Wolf verschluckt würde. Und seine Begierde die sich gegen ihren Po drückte machte es auch nicht gerade leichter für sie, Sarah merkte gerade zu wie ihr Hösschen in ungeahnter mitleidenschaft gezogen wurde.
Aber wenn sie jetzt aufstand würde sie wohl einknicken bei ihren wichen Knien.
Beinahe wäre ihr fast der erstbeste Gedanke über die Lippen gekommen der ihr in den Kopf schoss, aber sie konnte sich gerade so sprichwörtlich auf die Lippen beißen.
Ach willst DU denn nicht auf mir herumrutschen?
"Was zu wenig? Ich esse mindestens das doppelte was ich vorher schon gegessen habe. Außerdem hab ich einen kleineren Magen als du. Aber jetzt wo noch jemand mitisst hab ich ja fast ständig hunger."

_________________

Nach oben Nach unten
Severus Snape
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Mi Dez 21, 2016 10:55 am

Lachend zwickte Severus sie sanft in die Hüfte, "freches Ding. Ich glaube du musst mal wieder zum Nachsitzen vorbei kommen." Severus erinnerte sich nur zu gut an all die vielen male wo sie bei ihm zum Nachsitzen angetreten war, keine andere Schülerin war so oft in seinem Büro gewesen. Selbst Potter hatte sie übertroffen und das war wirklich eine Kunst. Aber Sarah schien auch immer gespürt zu haben wann er in der Nähe war um dann Blödsinn zu machen. "keine Ahnung wie du immer auf die dummen Ideen kommen konntest, aber du hast mehr Zeit in meinem Büro verbracht als in deinem Gemeinschaftsraum." Und keine andere Schülerin hatte ihm das leben so schwer gemacht, obwohl Sidney war wirklich nah dran. Sehr nah dran.
Liebevoll sah er in ihre Augen, "du hast Recht. Es bringt uns nichts wenn wir uns fragen was wäre wenn. Wir können die Vergangenheit nicht verändern, wir können nur die zukunft beeinflussen und genau das sollten wir tun. Uns auf das konzentrieren was vor uns liegt und dort liegen viele Abenteuer vor uns. Viele schöne Momente mit unserem Kind."
Vieles würden sie erleben, ab und an verzweifeln aber immer gemeinsam alles überstehen. Ihre Liebe war ein starkes Band, eines das sehr selten geworden war in der heutigen Zeit. Eine solche Liebe war wirklich selten und Severus würde sie beschützen.

Zu gerne hätte Severus auch sie ein wenig gereizt, aber er erlaubte sich nur mit der Hand über ihren Oberschenkel zu fahren, seinen hungrigen Blick über ihren Körper gleiten zu lassen. Sarah brauchte Zeit, sie musste sich Schritt für Schritt an ihn gewöhnen, an seinen Hunger, an sein Verlangen. Er durfte sie nicht zu sehr bedrängen denn dann würde er alles kaputt machen was er mühsam aufgebaut hatte. Für einen kurzen Moment musste Severus erstmal nachdenken wovon sie überhaupt sprach den sein Hirn sich sich eine kleine Auszeit zu nehmen. "Äh." Binnen Sekunden erinnerte er sich wieder, "Natürlich ißt du zu wenig. Aber daran arbeiten wir ja mein Schatz. Außerdem bin ich froh das unsere Kleine einen solchen Hunger hat, scheint als wenn sie nach mir kommt." Grinsend legte er seine Hand auf ihren Bauch und streichelte über den Stoff ihres KLeides. Sarah hatte wie ein Spatz gegessen und nur langsam fing sie an mehr zu sich zu nehmen, worüber Severus verdammt froh war.

_________________

Die Wahrheit,
sie ist etwas Schönes und Schreckliches
und sollte daher mit großer Umsicht behandelt werden.
Nach oben Nach unten
http://traitor.forumieren.com
Sarah Ackland
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Mi Dez 21, 2016 11:14 am

Diesmal war es an Sarah zichend die Luft einzuziehen und rutschte wieder unruhig auf seinem Schoß hin und her. Fühlte sich bei seinen Blicken schon bis auf die Unterwäsche entblöst. Und es machte ihr merkwürdigerweise nichts aus, irgendwie schien sie ihre Umgebung ausgeschaltet zu haben. Sarah biss sich auf die Lippen um nicht geräuschvoll auszuatmen als Severus seine Hand über ihren Oberschenkel strich. Sarah presste die Oberschenkel zusammen um das ziehen und ihr immer nasser werdendes hösschen einhalt zu gebieten, aber damit erreichte sie genau das gegenteil.
"Fragt sich nur welchen Hunger du jetzt meinst", fragte sie bevor sie die Frage hätte stoppen können.
Oh Merlin, gab es vielleicht während der Schwangerschaft in dem man ein Nymphomanisches Stadium durchschritt?
Sie musste unbedingt mehr darüber in erfahrung bringen, aber jetzt war niht die Zeit dafür. Wo sich gerade ihr Gehirn schritt für schritt immer mehr verabschiedete.

_________________

Nach oben Nach unten
Severus Snape
Zaubereiminister
Zaubereiminister
avatar


BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   Do Dez 22, 2016 9:42 am

Für ihre Frage musst er sie einfach ein wenig Ärgern, frech zwickte Severus ihr in den Oberschenkel, so das sie es spürte, aber nicht so doll das es ihr weh tat. Eher ein angenehmes Zwicken das sie daran erinnern sollte mit wem sie hier spielte. Severus hatte zwar nie das Spielen gelernt, aber mit Sarah spielte er wirklich gerne. Sie hatten ihre ganz eigenen Regeln, ihre Geheimnisse und Severus liebte es einfach mit ihr zu Lachen, mit ihr Spaß zu haben. Das Leben an ihrer Seite war aufregend, aber wunderschön. "Ich glaube das werde ich dir nachher zeigen von welchem Hunger gerade gesprochen wird," seine arme kleine unschuldige Sarah.
Manchmal musste Severus wirklich Schmunzeln, darüber wie sie ihn ansah, so Unschuldig, so als könnte kein Wässerchen sie trüben. Nur das er es wirklich besser wusste. Er wusste welches Feuer in ihr loderte auch wenn es im Moment eher ein zartes Flämmchen war. Irgendwann würde das Feuer wieder lodern und sie würden gemeinsam eine Menge spaß haben. Nicht das sie jetzt keinen Spaß hätten.
Lächelnd küsste er ihren Hals, fuhr mit der Zunge sanft über ihre zarte Haut, biss sanft in ihre Haut. "mmh du schmeckst so gut. Ich möchte dich mit Schokoladensauce überziehen und von Kopf bis Fuß ablecken."
Allein bei dem Gedanken daran wurde er noch härter und seine Hose spannte unangenehm.

_________________

Die Wahrheit,
sie ist etwas Schönes und Schreckliches
und sollte daher mit großer Umsicht behandelt werden.
Nach oben Nach unten
http://traitor.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sehnsuchtsvolle Liebe   

Nach oben Nach unten
 
Sehnsuchtsvolle Liebe
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 30 von 33Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31, 32, 33  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Darkness - The Next Generation :: Sarah & Severus :: Sarah & Severus - Die Zeit kann uns nicht trennen-
Gehe zu: